Theater Tabula Rasa

Niculina – eine Reise in den Piz Spiert

Durch die Krankheit ihrer Grossmutter wird Niculina mit dem Sterben konfrontiert. Sie will nicht, dass ihre Nonna stirbt, möchte unbedingt ihr Leben verlängern und beginnt nach dem Wasser des Lebens zu suchen. Der Weg dazu ist abenteuerlich und ungewohnt. Niculina wird von Ort zu Ort geführt und landet schliesslich in der Zwischenwelt, wo sie ihre Grossmutter glücklich baden sieht. In dieser Produktion befasst sich das Theater Tabula Rasa mit den Themen Tod und
 Abschied, Trauer und Trost. Die Geschichte bietet die Möglichkeit, sich mit dem Sterben auseinanderzusetzen. Sie lädt ein zu fantasieren, was denn da kommen mag, nach dem Tod. Mit viel Musik, Leichtigkeit und Freude am Leben kommt ein grosses Thema auf die Bühne.

Spiel: Kathrin Brülhart Corbat, Franziska Senn
Regie: Renate Adam
Autor: Tim Krohn
Musik: Clíodhna Ní Aodáin
Kostüme / Bühne: Jimena Cugat

Koproduzenten

KreuzKultur Solothurn
Stiftstheater Beromünster, Luzern
Pfarrei Peter und Paul Aarau

Premiere: 7. September 2019, alle Aufführungsdaten siehe hier im Spielplan.